Kategorie Archiv: Französisches Gesellschaftsrecht

Französisches Gesellschaftsrecht: Ort der Gesellschafterversammlung

Ort der Gesellschafterversammlung nach französischem Gesellschaftsrecht Wer bestimmt den Ort, an dem eine Gesellschafterversammlung stattfinden wird? Antwort: Der Urheber der Ladung. Der französische Kassationsgerichtshof hat dies bestätigt und entschieden, dass diese Regel nur dann in Frage gestellt werden könne, wenn die Entscheidung über den Ort missbräuchlich ist. (Cass. com. 31-3-2021 n° 19-12.057 F-P)

Französisches Gesellschaftsrecht: Abberufung des Geschäftsführers durch Mehrheitsgesellschafter

Folgender Sachverhalt liegt einer Entscheidungs des französischen Kassationsgerichtshofes zugrunde: Zwei Brüder sind Gesellschafter einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SARL), wobei der eine Mehrheitsgesellschafter und der andere Minderheitsgesellschafter ist, beide sind Geschäftsführer. Der erste entlässt in einer Vollversammlung den zweiten in seiner Funktion als Geschäftsführer. Dieser beantragt vor Gericht die Aufhebung der Entscheidung und die Wiedereinsetzung […]

Verletzung des Auskunftsrechts eines Gesellschafters einer SARL: Kein Schadensersatz ohne Schaden.

Der Gesellschafter einer SARL (Société à responsabilité limitée = franz. Gesellschaft mit beschränkter Haftung) hat gegenüber dem Geschäftsführer der Gesellschaft keinen Anspruch auf Schadensersatz wegen eines angeblichen Verstoßes gegen seine Informations- und Kommunikationspflichten, wenn kein Schaden entstanden ist. Im zu entscheidenden Fall wurde dem Geschäftsführer vorgeworfen, dass die Bedingungen unter denen der Gesellschafter Zugang zu […]